Wann:
4. Juli 2018 um 19:00 – 21:00
2018-07-04T19:00:00+02:00
2018-07-04T21:00:00+02:00
Wo:
Kurt Schumacher Haus
Müllerstraße 163
13353 Berlin
Preis:
Kostenlos

Unser Berlin verändert sich rasant. Jeden Tag erreichen uns neue Nachrichten, die den Wandel in der Stadt beleuchten. Nicht immer sind diese erfreulich. Das Thema Mieten und Wohnen steht in besonderem Maße für die wachsenden Herausforderungen an ein solidarisches Zusammenleben.

Denn: Wir alle kennen das Problem von steigenden Mieten, knappen Wohnraum und sozialer Verdrängung. Darauf Antworten zu finden, ist dringender und wichtiger denn je.
Wie können wir als politischer Jugendverband aktiv mitgestalten und Lösungen finden? Welche Ansätze gibt es bereits heute? Und wie sieht eigentlich unsere Vision eines solidarischen Wohnens im Kiez aus?

Hierfür wollen wir mit Dir ins Gespräch kommen. In drei Gruppen beschäftigen und diskutieren wir gemeinsam verschiedene Ansätze, um in dem Themenbereich Wohnen und Miete politische Akzente innerhalb der Sozialdemokratie zu setzen.

In der ersten Gruppe soll es um den jetzigen Bestand (die zurzeit verfügbaren Wohnungen in Berlin) gehen. Konkret beleuchten wir die Frage: Wie kann verhindert werden, dass Mieten teurer werden?
In der zweiten Gruppe werden wir über das Thema Neubau reden. Dabei wollen wir Antworten auf die Frage finden, wie der Wohnungsneubau sozialer werden kann.
In der letzten Gruppe setzen wir uns dann der Bodenpolitik und einer Bodenreform auseinander. Hauptaugenmerk soll hierbei sein, wie es uns gelingt, Spekulationen mit Boden zu verhindern.

Du siehst eine spannende Mitgliederversammlung erwartet Dich! Also sei dabei und gestalte das Berlin von morgen schon heute mit!

Für unsere Sitzung ist aber kein Vorwissen nötig. Egal, ob Du Neumitglied, Gast oder langjähriges Mitglied bist – alle Interessierten sind wie immer herzlich willkommen.

Einfach vorbeikommen – wir freuen uns auf Dich!

Kategorien:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar