Demokratie und Mitbestimmung werden praktisch erlernt und nicht in der Theorie. Doch unser heutiges Schulsystem fördert Mitbestimmung nur unzureichend. Gleichzeitig soll Bildung Schüler*innen zur Mündigkeit befähigen, um sich als Teil einer demokratischen Gesellschaft einzufinden.

Wie kann dieser Anspruch umgesetzt werden und wie stellen wir uns selbstbestimmtes Lernen vor? Welche Möglichkeiten gibt es, demokratisches Handeln schon in der Schule zu ermöglichen?

Wir wollen uns in der kommenden Sitzung über die Integration von Demokratieprozessen in unserem Bildungswesen Gedanken machen. Um mögliche Konzepte und ihre politischen Umsetzung zu diskutieren, wird Dorothea Schütze die Arbeit des Instituts für Demokratieentwicklung vorstellen.

Für unsere Sitzung ist kein Vorwissen nötig: Egal ob Du Neumitglied, Gast oder langjähriges Mitglied bist – alle Interessierten sind wie immer herzlich willkommen! Wir freuen uns auf Dich.

Kategorien:

Florian Becht

Florian ist stellvertretender Vorsitzender der Jusos Berlin-Mitte und als Admin auf dieser Webseite tätig.